15. Dezember 2018, 13:04:05

Autor Thema: ReactOS bei VB  (Gelesen 13149 mal)

Offline Lenny

  • Wohnt bei VelderBoard
  • *********
  • Beiträge: 7423
  • Forumlästerer
Re: ReactOS bei VB
« Antwort #15 am: 10. November 2007, 12:05:56 »
(außer SATA halt) laufen. SATA wird wohl voraussichtlich erst ab 0.7 laufen, welches wohl erst in gut 5-6 Jahren raus kommt

Damit hat es sich für mich sowieso erledigt, da ich nur SATA Komponenten habe...

Offline Guennie1568

  • Ganz neu hier
  • Beiträge: 7
Re: ReactOS bei VB
« Antwort #16 am: 10. November 2007, 15:58:42 »

Damit hat es sich für mich sowieso erledigt, da ich nur SATA Komponenten habe...
Aber testen kann man es doch in VMWare und Werbung dafür machen auch. Es werden dringend weitere Entwickler benötigt, welche das Projekt schneller vorantreiben können. Und wenn es schneller geht, dann kann man damit auch die Wartezeit auf die eine Schlüsselversion verkürzen.

Offline whiteli0n

  • Ist öfters hier
  • **
  • Beiträge: 194
  • Gelegenheitstäter
Re: ReactOS bei VB
« Antwort #17 am: 10. November 2007, 16:15:32 »
Naja, ich habe mich auch mal etwas schlau gemacht. Für mich kommt das auch nicht in Frage. Gibt ja noch nicht mal USB Unterstützung für Maus und Tastatur. Bekomme es gar nicht erst installiert wegen SATA.

Wenn ich mir das alle so ansehe, drängt sich mir die Frage auf, wieso mache Leute das Rad 2 mal erfinden. Das was ReactOS mal werden will ist ein besseres und kostenfreies Windows. Aber auf Inovationen kann man wohl lange warten. Ferner denke ich mir mal wird M$ das Projekt über kurz oder lang stoppen. Die haben genug Kohle und bessere Anwälte. Da kann man noch so viel spenden.

Da gefällt mir persönlich die Linux Sparte schon besser, da findet man noch die eine oder andere Innovation und ich habe ein "neues" OS und keinen nachgemachten Klon. Ausserdem wird bei fast jedem PC ein Windows mitgeliefert, warum also auf ReactOS umsteigen und sich noch mehr rumärgern als mit dem orginal.....

Just my 2 Cents

WL
Lass uns diskutieren, denn in unserem schönen Land,
sind zumindest theoretisch alle furchtbar tolerant.
Worte wollen nichts bewegen, Worte tun niemandem weh.
Darum lass uns drüber reden. Diskussionen sind ok!

Es ist nicht deine Schuld, das die Welt ist wie sie ist. Es ist nur deine Schuld wenn sie so bleibt!

Offline Guennie1568

  • Ganz neu hier
  • Beiträge: 7
Re: ReactOS bei VB
« Antwort #18 am: 10. November 2007, 16:26:13 »
Ich denke nicht, das Billyboy die ReactOS Entwickler verklagen wird. Es gibt ja auch keine Klagen von Unix, weil sie Linux gemacht haben (sag nochmal, Linux wäre kein Klon ;))
ReactOS ist genauso wenig ein Windows-Clon wie Linux kein Clon von Unix ist. In beiden Fällen wäre die Bezeichnung Reimplementierung eher angebracht.
Und wenn das ReactOS Entwicklerteam mehr Mitglieder hätte, dann würde es auch schneller gebrauchsfähig werden. USB Unterstützung soll übrigens ab Version 0.4 funktionieren, also lt. aktueller Roadmap wohl mitte nächsten Jahres. Wo wäre denn Linux, wenn es nicht weltweit tausende Entwickler hätte (mehr als MS sich je leisten könnte)?

Offline Lenny

  • Wohnt bei VelderBoard
  • *********
  • Beiträge: 7423
  • Forumlästerer
Re: ReactOS bei VB
« Antwort #19 am: 10. November 2007, 17:09:18 »
Ich denke nicht, das Billyboy die ReactOS Entwickler verklagen wird. Es gibt ja auch keine Klagen von Unix, weil sie Linux gemacht haben (sag nochmal, Linux wäre kein Klon ;))
ReactOS ist genauso wenig ein Windows-Clon wie Linux kein Clon von Unix ist. In beiden Fällen wäre die Bezeichnung Reimplementierung eher angebracht.
Und wenn das ReactOS Entwicklerteam mehr Mitglieder hätte, dann würde es auch schneller gebrauchsfähig werden. USB Unterstützung soll übrigens ab Version 0.4 funktionieren, also lt. aktueller Roadmap wohl mitte nächsten Jahres. Wo wäre denn Linux, wenn es nicht weltweit tausende Entwickler hätte (mehr als MS sich je leisten könnte)?

Ist alles schon richtig, nur sehe ich da keine Chance...wo wird denn ReactOS in 5 Jahren sein ? , auf W98 Niveau ? ...tolle Leistung aus dem Nichts, aber absolut konkurrenzlos wenn man bedenkt wo Linux oder auch MS Win in 5 Jahren ist, sein wird...ganz abgesehen davon, vielleicht gibt es ja kein OS in herkömmlicher Form mehr..

Offline Guennie1568

  • Ganz neu hier
  • Beiträge: 7
Re: ReactOS bei VB
« Antwort #20 am: 10. November 2007, 20:45:42 »
Wenn ROS die Entwicklerzahl von Linux hätte, würde es selbiges wohl bald überholen. Aber solange jeder so pessimistisch denkt wie Deiner einer, wirds wohl noch lange dauern, bis ROS gebrauchsfähig wird.
Es ist bestimmt nicht verkehrt, mehr Hobbycoder auf die Seite von ReactOS zu bringen, damit viele den Vorzug von ROS kennen lernen, nämlich den, dass es frei ist. Auch frei von allen "Fehlern" von Windows. Es wird sich keine Sicherheitslücke finden lassen wenn es alltagstauglich ist (wenn doch, dann ist sie schneller behoben als Billyboy "Spyware" sagen kann). Also kann es auch sicherer in Firmen und/oder Politik eingesetzt werden wenn es um sensible Daten geht.

Offline Lenny

  • Wohnt bei VelderBoard
  • *********
  • Beiträge: 7423
  • Forumlästerer
Re: ReactOS bei VB
« Antwort #21 am: 10. November 2007, 22:13:08 »
Also kann es auch sicherer in Firmen und/oder Politik eingesetzt werden wenn es um sensible Daten geht.

Naja, die Politik lasse ich mal aussen vor  :nono: ...ich finde es doch auch prima was die Jungs/Mädels ? machen und natürlich sollen sich so viel wie möglich daran beteiligen. Nur nutzt es doch nichts, wenn man es nicht testen kann um ein Feedback abzugeben, ich denke halt das es den aktuellen Os immer hinterherlaufen wird. Wäre schön wenn es nicht so wäre, ist halt nur meine Einschätzung.

Offline Guennie1568

  • Ganz neu hier
  • Beiträge: 7
Re: ReactOS bei VB
« Antwort #22 am: 10. November 2007, 22:24:50 »
...
 Nur nutzt es doch nichts, wenn man es nicht testen kann um ein Feedback abzugeben, ich denke halt das es den aktuellen Os immer hinterherlaufen wird. Wäre schön wenn es nicht so wäre, ist halt nur meine Einschätzung.
Dann teste doch mal das VMWare- oder das QEMU Image oder installiere mal die aktuelle Installationsversion auf virtueller Hardware (VMWare Server oder Workstation).
Man kann schon so einiges testen (einschl. INet). Du kannst mir ruhig glauben, dass jeder es lieber auf reeller Hardware installieren würde, aber es finden sich nun mal nicht genug Programmierer, die Treiber programmieren können. Auch ich suche fleißig mit, kann jedoch selbst nicht coden was ich schade finde

Offline Lenny

  • Wohnt bei VelderBoard
  • *********
  • Beiträge: 7423
  • Forumlästerer
Re: ReactOS bei VB
« Antwort #23 am: 10. November 2007, 22:31:21 »


Dann teste doch mal das VMWare- oder das QEMU Image oder installiere mal die aktuelle Installationsversion auf virtueller Hardware (VMWare Server oder Workstation).

Was soll ich denn dort testen, ist doch nur emulierte Hardware und mit einem realem System nicht vergleichbar...einzig das ich mir übers Erscheinungsbild einen Überblick verschaffen kann. Aber wie es aussieht weiß man doch. Es ist natürlich schade das so wenig Programmierer dort mitmachen, aber kann es nicht einfach daran liegen das die Programmierer ReactOS keine Chance geben, weil es einfach real nicht umsetzbar ist ?

Offline Guennie1568

  • Ganz neu hier
  • Beiträge: 7
Re: ReactOS bei VB
« Antwort #24 am: 11. November 2007, 10:20:53 »
Wenn Bill und seine Mitstreiter genauso gedacht hätten wie du, dann gäbe es bis heute kein Windows. Er hatte wohl mehr Überzeugungsarbeit geleistet als die ROS Devs oder liegt es womöglich doch am fehlenden Geld?

Offline Lenny

  • Wohnt bei VelderBoard
  • *********
  • Beiträge: 7423
  • Forumlästerer
Re: ReactOS bei VB
« Antwort #25 am: 11. November 2007, 10:30:39 »
oder liegt es womöglich doch am fehlenden Geld?

Durchaus möglich und sicher ein Grund...ich erinnere mal OS2, war zigmal besser als Windows, was daraus geworden ist wissen wir ja. Wenn die professionelle Unterstützung fehlt, der Handel sich nicht darauf einlässt, dann kann es nichts werden.

Trotzdem ist es wichtig das ReactOS weiter entwickelt wird, zum schaden ist es nicht, zumindest bringt es den Entwicklern eine Menge Erfahrung..ihr Können wird sich auch für Sie auszahlen, egal ob ROS irgendwann mal Marktreif ist, oder nicht. Ich bin nunmal ein normaler Anwender mit wenig Zeit, bei mir muß alles funktionieren...aber es gibt ja genug junge Idealisten die ROS zur Seite stehen können und sich mit einbringen. Auch fachlich steht die Jugend ja auch besser da, als wir meist Älteren.

Offline Fuchs

  • Wohnt bei VelderBoard
  • *********
  • Beiträge: 4146
Re: ReactOS bei VB
« Antwort #26 am: 11. November 2007, 13:50:22 »
Wer wünscht sich nicht ein sicheres, gut funktionierendes und kostenloses Betriebssystem, ohne nervende Aktivierung und heimlicher Updates seitens Microsoft. Ich wünsche es mir.
Demokratie ist die Regierung des Volkes durch das Volk für das Volk 
                    Abraham Lincoln  1809 - 1865

Offline Lenny

  • Wohnt bei VelderBoard
  • *********
  • Beiträge: 7423
  • Forumlästerer
Re: ReactOS bei VB
« Antwort #27 am: 11. November 2007, 23:04:22 »
. Ich wünsche es mir.

Na ist doch klar, nur stampft man das heutzutage - andere Anforderungen als zu DOS Zeiten - nicht so einfach aus dem Boden. Allein wenn ich daran denke, wie schnell sich die Hardware ändert, wie will man da von Null auf Hundert hinterher kommen.

Offline Fuchs

  • Wohnt bei VelderBoard
  • *********
  • Beiträge: 4146
Re: ReactOS bei VB
« Antwort #28 am: 11. November 2007, 23:10:13 »
Das verstehe ich ja schon deshalb das Wort... Wunsch      :D
Demokratie ist die Regierung des Volkes durch das Volk für das Volk 
                    Abraham Lincoln  1809 - 1865

Offline Piermann

  • Kennt sich schon aus
  • ***
  • Beiträge: 264
  • Maskenmann
Re:ReactOS bei VB
« Antwort #29 am: 15. Juni 2010, 09:29:59 »
Die Ähnlichkeit zu Windows ist recht frapierend.