17. November 2018, 08:02:00

Autor Thema: [Erledigt] Olympia 2008  (Gelesen 1519 mal)

Offline Chaka

  • Kennt sich schon aus
  • ***
  • Beiträge: 343
[Erledigt] Olympia 2008
« am: 02. August 2008, 19:01:52 »
Am 8. August beginnen die Spiele, wäre es nicht angebracht dazu im Sport dazu ein Thema zu erstellen. (mache da aber nicht mod) :D
« Letzte Änderung: 05. August 2008, 16:41:09 von sugo79 »
Den letzten beissen die Hunde
http://www.wunderlampe.ch/

Offline Piermann

  • Kennt sich schon aus
  • ***
  • Beiträge: 264
  • Maskenmann
Re: Olympia 2008
« Antwort #1 am: 04. August 2008, 14:26:38 »
Wen interessieren den die Spiele der Unterdrückung und Zensur?

Offline JollyRoger2408

  • StammBoardler
  • ******
  • Beiträge: 612
  • I am from Austria
    • unser Heer
Re: Olympia 2008
« Antwort #2 am: 04. August 2008, 19:58:01 »
Wen interessieren den die Spiele der Unterdrückung und Zensur?
Nun ja, ich denke, daß man den teilnehmenden Sportlern da keinen Vorwurf machen darf; die haben jahrelang hart für die Teilnahme bei olympischen Spielen trainiert. Aus diesem Grund sollte man, denke ich, die Spiele nicht ignorieren.
Wenn, dann muß sich der Vorwurf an das IOC richten. Es war ja auch schon zum Zeitpunkt der Vergabe der Spiele klar, das China einen anderen Zugang zum Thema Menschenrechte und freie Meinungsbildung und -äusserung hat.
LG Jolly Roger

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, man kann sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h., man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.


damit wir sie nicht vergessen
unser Heer Win8.1

Offline Lenny

  • Wohnt bei VelderBoard
  • *********
  • Beiträge: 7423
  • Forumlästerer
Re: Olympia 2008
« Antwort #3 am: 05. August 2008, 12:12:36 »
Wenn, dann muß sich der Vorwurf an das IOC richten. Es war ja auch schon zum Zeitpunkt der Vergabe der Spiele klar, das China einen anderen Zugang zum Thema Menschenrechte und freie Meinungsbildung und -äusserung hat.

Eben, das sich der IOC so weichgespült gibt, bestärkt die Chinesen nur darin, so weiterzumachen wie bisher. Ein Fehler...ich frage mich grade, ob sich 1933 etwas in Deutschland geändert hätte, wären die Spiele damals in Berlin boykottiert worden...ich glaube nicht.

Es ist richtig das die Spiele stattfinden, aber die Teilnehmer dürfen sich nicht instrumentalisieren lassen, sondern sollten kritisch, öffentlich auftreten. Das Gesicht zu verlieren ist für Asiaten fast das schlimmste.

Offline sugo79

  • Admin
  • Schaut fast täglich rein... immer gerne gesehen
  • *****
  • Beiträge: 2763
  • Chef vom Chef
Re: Olympia 2008
« Antwort #4 am: 05. August 2008, 16:37:52 »
Inzwischen haben wir ein Board für die Olympiade erstellt. :-)

Weitere Beiträge bitte dort einstellen. Danke. :gambler:
Amen.

<a href="http://mct.sbb.ch/mct/clock.swf?host=http://mct.sbb.ch/mct/" target="_blank" class="new_win">http://mct.sbb.ch/mct/clock.swf?host=http://mct.sbb.ch/mct/</a>